Ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie

Eine Frau und ein Mann machen Liegestütze im Freien

Die Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung

Neun Ziele für mehr Gleichstellung – und konkrete Maßnahmen, um die Ziele zu erreichen: Mit der Gleichstellungsstrategie will die Bundesregierung Deutschland spürbar stärker machen.

Vogelperspektive: Mutter, Vater und Baby auf dem Rücken liegend

Für die gleiche Aufteilung von Erwerbsarbeit und Sorgearbeit

Wie können Frauen und Männer gleich gut von ihrem Einkommen leben, sich beruflich entwickeln und Fürsorgeaufgaben wahrnehmen?

Eine Frau fährt Fahrrad, ein Mann sitzt auf dem Gepäckträger

Für gleiche Teilhabe in Wirtschaft und Gesellschaft

Wie können Frauen und Männer die Zukunft unseres Landes in Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft gleichberechtigt gestalten?

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus am Deutschen Bundestag

Für gleiche Teilhabe in Politik und Öffentlichem Dienst

Wie beseitigen wir Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in allen Politikbereichen?

Stark für die Zukunft

Wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt gibt es nur mit einer Politik, die für Frauen und Männer gleichermaßen gut ist. Die Bundesregierung will, dass Frauen und Männer von ihrer Arbeit gleich gut leben können – und sich gemeinsam um die kümmern, die Unterstützung brauchen. Frauen und Männer sollen die Wirtschaft, die Demokratie, die Kultur und die Wissenschaft in unserem Land gemeinsam tragen.

Gleichstellung ist überall. Deshalb setzt sich die Bundesregierung mit ihrer Gleichstellungstrategie neun Ziele für die Gleichstellung in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und zeigt, mit welchen konkreten Maßnahmen sie diese Ziele erreichen will.