Leichte Sprache: Inhalt von dieser Internetseite

In diesem Text geht es um Gleich-Stellung.
Gleich-Stellung ist ein schweres Wort.
Es bedeutet:
Frauen und Männer sollen genau die gleichen Rechte haben.
Sie sollen auch genau die gleichen Möglichkeiten haben.
Männer und Frauen sollen genau gleich behandelt werden.
Unsere Regierung möchte:
Männer und Frauen sollen gleich-berechtigt sein.
Die Regierung hat einen Plan gemacht.
Damit Deutschland mit der Gleich-Stellung richtig gut wird.
Die Regierung will dafür sorgen,

  • dass Frauen und Männer von ihrer Arbeit gleich gut leben können.
  • dass Frauen und Männer sich beide um Kinder und Alte kümmern können.
  • dass Männer und Frauen überall gleich aktiv und wichtig sind.

Gleich-Stellung ist für alle gut.
Unsere Wirtschaft und unsere Politik sollen immer besser werden.
Dafür ist Gleich-Stellung besonders wichtig.
Alles wird besser.
Wenn die Menschen gleich-gestellt sind.
Die Bundes-Regierung hat dafür einen Plan gemacht.
Dieser Plan hat 9 Ziele.
Dieser Plan zeigt auch:
Was müssen wir dafür genau machen?

  • Wie wird die Arbeit genau gleich aufgeteilt?
  • Wie können Männer und Frauen in der Wirtschaft genau gleich mitmachen?
  • Wie können Frauen und Männer in der Politik genau gleich mitmachen?

Hier sind alle 9 Ziele.

Ziel 1

Alle sollen genug Geld zum Leben verdienen.

Heute verdienen Männer mehr als Frauen.
Sie bekommen auch mehr Rente.
Frauen arbeiten öfter in Teil-Zeit.
Teil-Zeit heißt:
Sie arbeiten nicht den ganzen Tag.
Sondern nur wenige Stunden.
Frauen verdienen oft nicht genug zum Leben.
Das soll sich ändern!
Frauen und Männer sollen beide genug zum Leben verdienen.
Frauen und Männer sollen beide eine gute Rente bekommen.

Ziel 2

Soziale Berufe sollen besser werden.

Soziale Berufe sind zum Beispiel Alten-Pflegerin oder Erzieherin.
In den sozialen Berufen arbeiten viel mehr Frauen als Männer.
Die Menschen in sozialen Berufen sollen mehr verdienen.
Sie sollen auch bessere Aufstiegs-Möglichkeiten bekommen.
Dann wollen auch Männer in sozialen Berufen arbeiten.
In der Zukunft brauchen wir sehr viele Menschen in sozialen Berufen.

Ziel 3

Die Digitalisierung gut gestalten.

Digitalisierung ist ein schweres Wort.
Es bedeutet:
Arbeit mit Computern und dem Internet.
Dazu gehören auch:

  • Computer-Programme,
  • E-Mail
  • und Automaten in Fabriken.

Die Arbeit wird sich durch die Digitalisierung verändern.
Die Digitalisierung kann es den Menschen leichter machen.
Sie können mobil arbeiten.
Zum Beispiel von zu Hause aus.
Die Menschen können dann die Familie und dem Beruf besser vereinbaren.
Es kann aber auch Nachteile geben.
Manche Menschen arbeiten dann mehr.
Oder sie arbeiten auch abends und in ihrer Freizeit.
Sie können sich dann nicht so gut von der Arbeit erholen.
Oft ist das bei Frauen so.
Frauen und Männer sollen die guten Seiten der Digitalisierung erfahren können.
Frauen und Männer sollen auch die gleichen Möglichkeiten haben.
Frauen und Männer sollen mit der Digitalisierung gleich gut zurecht-kommen.

Ziel 4

Beruf und Familie müssen zueinander passen.

Die Menschen sollen beides gut schaffen.
Frauen erledigen viel mehr Familien-Arbeit als Männer.
Frauen kochen und putzen mehr im Haushalt.
Frauen kümmern sich auch mehr um die Kinder.
Männer sollen gleich viel Arbeit in der Familie erledigen.
Dafür müssen alle Berufe gut mit der Familien-Arbeit vereinbar sein.
Die Familien-Arbeit muss gerecht zwischen Männern und Frauen aufgeteilt werden.
Damit alle Menschen in einem Beruf arbeiten können.
Denn damit verdienen sie Geld zum Leben.
Damit verdienen sie auch ihre eigene Rente für das Alter.

Ziel 5

Mehr Frauen sollen Chefinnen werden.

Heute gibt es viel mehr Männer in Chef-Positionen.
Frauen werden oft nicht Chefinnen.
Frauen erledigen viel mehr Familien-Arbeit als Männer.
Manchmal arbeiten sie dann in ihrem Beruf in Teil-Zeit.
Das heißt: Wenige Stunden am Tag.
Die Bundes-Regierung sagt:
Frauen und Männer können sich Familien-Arbeit teilen.
Frauen können dann mehr in ihrem Beruf arbeiten.
Und auch Chefin sein.
Außerdem denken viele Menschen:
Eine Frau kann keine Chefin sein.
Das ist natürlich falsch!
Die Bundes-Regierung möchte:
Frauen sollen genauso Chefinnen werden wie Männer.

Ziel 6

In der Politik soll es gleich viele Frauen und Männer geben.

Es gibt schon viele Frauen in der Politik.
Es müssen aber noch mehr werden.
In den Parlamenten sind viel weniger Frauen als Männer.
Das darf nicht sein.
Frauen sollen ermutigt werden.
Sie sollen sich mehr zutrauen.
Und sich für ein politisches Amt bewerben.
Zum Beispiel:
Sich zur Wahl stellen und Abgeordnete im Landtag werden.

Ziel 7

In der Kultur und der Wissenschaft sollen Frauen auch gleichgestellt werden.

Hier gibt es noch viele Ungerechtigkeiten.
Frauen verdienen oft weniger Geld.
Frauen werden sexistisch behandelt.
Sexismus ist ein schweres Wort.
Es bedeutet:
Frauen sehr respektlos zu behandeln.
In der Kultur und der Wissenschaft werden Frauen auch sehr selten Chefin.
Das soll anders werden.
In Zeitschriften und im Fernsehen sollen Frauen auch so klug und fähig dargestellt werden wie die Männer.

Ziel 8

Verbesserung der Arbeit im öffentlichen Dienst

Öffentlicher Dienst ist ein schweres Wort:
Es bedeutet:
Die Arbeit von dem Staat für die Bürger und Bürgerinnen.

Im öffentlichen Dienst gibt es nur wenige Chefinnen.
Frauen verdienen auch weniger als Männer.
Das soll sich ändern.
Frauen und Männer sollen im öffentlichen Dienst gleich gestellt werden.
Es soll dazu besondere Gesetze geben.

Arbeits-Zeiten im öffentlichen Dienst sollen flexibler sein.

Flexibel ist ein schweres Wort:
Es bedeutet:
Etwas kann angepasst werden, es darf verändert werden.
Der öffentliche Dienst soll ein Vorbild für andere Arbeits-Stellen sein.
Deshalb soll die Arbeit im öffentlichen Dienst besonders klug organisiert sein.
Frauen und Männer sollen gut arbeiten können.
Auch wenn sie eine Familie haben.
Die Arbeitszeiten sollen deshalb flexibel sein.

Ziel 9

Gleich-Stellung ist eine Aufgabe der Regierung.

Die Regierung muss für die Gleich-Stellung sorgen.
Die Regierung muss die Gleich-Stellung fördern.
Die Regierung muss Nachteile für zum Beispiel Frauen beseitigen.
Alle in der Regierung sollen bei der Gleich-Stellung mithelfen.

Zurück zur Übersicht in Leichter Sprache